Meine Lieben, es ist so weit! Nicht mehr lange und wir haben Weihnachten 🙂 Wer von euch ist auch schon in Weihnachtsstimmung? Ich auf jeden Fall! Gerade jetzt sitze ich hier, schreibe diesen Post und draußen schneit es wie verrückt 🙂 Dabei höre ich Weihnachtsmusik, genieße meinen Tee und nasche an meinen leckeren Zimtsternen.

Ich habe für euch zwei verschiedene Varianten meiner Zimtsterne – Einmal die originale Variante, die hier am Bild zu sehen ist und einmal eine zuckerärmere. Ihr könnt selber entscheiden welches Rezept ihr davon verwendet 🙂

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Backen.

DSC_0166DSC_0158

Zutaten:

Meine originale Variante:

Teig:

  • 300g geriebene Nüsse (ich habe dafür Mandeln verwendet)
  • 200g Kokosraspeln
  • 2 Eiklar
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 250g  Staubzucker

Zuckerglasur:

  • 1 Eiklar
  • 100g Staubzucker

Die kalorienärmere Variante:

Teig:

  • 200g geriebene Nüsse (ich habe dafür Mandeln verwendet)
  • 100g Kokosraspeln
  • 200g gemahlene Haferflocken
  • 2 Eiklar
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 250g Xucker light (im Mixer zu Staubxucker verarbeiten – ist die billige Variante)

Xuckerglasur:

  • 1 Eiklar
  • 100g Xucker light (im Mixer zu Staubxucker verarbeiten – ist die billige Variante)

DSC_0164DSC_0157DSC_0150

Zubereitung:

  1. Für den Teig die Nüsse und die Kokosraspeln mit dem Staubzucker / Staubxucker verrühren.
  2. Nun alle restlichen Zutaten hinzufügen und gut verkneten.
  3. Den Teig kurz beiseite stellen und an die Glasur wenden.
  4. Für die Glasur das Eiklar steif schlagen, danach den Staubzucker / Staubxucker unterrühren und etwa 3 Minuten mit dem Handrührgerät schlagen.
  5. Die Arbeitsfläche mit etwas Staubzucker / Staubxucker bestreuen und den Teig ausrollen (etwa 1 cm dick).
  6. Jetzt mit einem Stern-Keksausstecher Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  7. Das Backrohr auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  8. Die ausgestochenen Sterne mit der Zuckerglasur / Xuckerglasur bestreichen (ich verwende dafür einen Pinsel) und das Backblech in die unterste Schiene des Backrohrs schieben.
  9. Die Kekse ca. 10 Minuten backen, danach aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.
  10. Die fertigen Kekse in die Keksdose stapeln oder gleich ein paar davon vernaschen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Eure Lilly

Zeigt mir eure gebackene Kreation unter @lilly-marilly ! Freue mich auf eure Bilder und Leckereien!

DSC_0154DSC_0152

Posted by:lillymarilly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s