Hey ihr Lieben, in diesem Blogpost zeige ich euch, wie ich diesen leckeren Apfel-Kokoskuchen zubereite. Das Tolle an diesem Rezept ist, dass man alle Zutaten gleichzeitig verrühren kann und sich der Kuchen somit sehr schnell zubereiten lässt.

Dieses Rezept:

  • gibt es in originaler und/oder einer zuckerärmere / proteinreichere Variante
  • geht sehr schnell
  • schmeckt unglaublich lecker

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachbacken meines Apfel-Kokoskuchen 🙂

DSC_0198DSC_0191

Original-Zutaten:

  • 200g Mandelmus (oder Butter)
  • 150g brauner Zucker
  • 3 große, süße Äpfel
  • 4 Eier
  • 100g Kokosraspeln
  • 170g Dinkel-Vollkornmehl
  • 170g Weizenmehl
  • 3 TL Zimt
  • Prise Salz
  • 1/2 Packung Backpulver

Die proteinreichere und zuckerärmere Variante:

  • 200g Mandelmus
  • 150g Xucker light
  • 3 große, süße Äpfel
  • 4 Eier
  • 100g Haferflocken
  • 100g Kokosmehl
  • 100g Dinkel-Vollkornmehll
  • 70g Proteinpulver (Kokosgeschmack)
  • 3 TL Zimt
  • Prise Salz
  • 1/2 Packung Backpulver

DSC_0183DSC_0196

Zubereitung:

  1. Das backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Äpfel mit einem Reibeisen samt Schale in kleine Stücke raspeln.
  3. In einer Schüssel alle trockenen Zutaten zusammenrühren, danach die nassen (bis auf die Apfelraspeln) hinzufügen und gründlich durchmischen. Die Eier müssen nicht getrennt werden 🙂
  4. Nun die Apfelraspeln dem Teig unterheben.
  5. Der Teig kommt jetzt in eine ausgefettete, runde Backform (24cm Durchmesser).
  6. Jetzt in den Ofen schieben und für 45-50 Minuten backen – STÄBCHENPROBE!
  7. Am Rost auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit Staubzucker bestreuen.

Gutes Gelingen 🙂

Eure Lilly

Zeigt mir eure gebackene Kreation unter @lilly-marilly ! Freue mich auf eure Bilder und Leckereien!

Posted by:lillymarilly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s