Zimtschnecken – Meiner Meinung das perfekte Rezept für die Adventszeit 🙂 Besonders der Geruch von Zimt bringt mich in Weihnachtsstimmung. Doch nicht nur deswegen mag ich dieses Gewürz gerne. Es hat viele Vorteile, Zimt (in Maßen) zu sich zu nehmen. Es fördert den Gewichtsverlust, die Aufmerksamkeit, das Gedächtnis, die kognitive Entwicklung, wirkt gegen eine Magen-Darm-Infektion oder Grippe, wärmt, regt den Kreislauf an… und noch vieles mehr.

Die Zimtschnecken habe ich derzeit immer auf Vorrat zuhause. Ich mache einen Schwung davon, friere einen Teil ein und taue sie bei Besuch wieder auf. So sind sie frisch und schmecken sehr lecker. Das Rezept ist derzeit mein Lieblingsrezept 🙂

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Backen!

DSC_0041

Zutaten:

Teig:

  • 400g Weizenmehl
  • 250g Dinkel-Vollkornmehl
  • 60g Zucker
  • 1 EL Honig
  • 1 Packung Trockengerm
  • 6g Salz
  • 250ml lauwarme Milch
  • 100g zimmerwarme Butter
  • 1 zimmerwarmes Bio-Ei (Größe M)

Füllung:

  • ½ Packung Vanillezucker
  • 40g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • 50g Butter
  • Prise Salz

Topping:

  • 50g Puderzucker
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Milch

DSC_0002

Zubereitung:

  1. Für den Germteig die Milch lauwarm erhitzen.
  2. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren. Nun die restlichen Zutaten hinzufügen, vermischen und mit den Händen auf der Arbeitsfläche gut durchkneten.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen, in die Schüssel zurück geben, mit einem Geschirrtuch abdecken und bei 40 Grad Umluft für etwa 30 Minuten ins Backrohr schieben. Den Teig gehen lassen, sodass er doppelt so groß wird.
  4. Währenddessen die Füllung vorbereiten. Dafür die Butter langsam erhitzen. Nun die restlichen Zutaten hinzufügen.
  5. Den Teig aus der Schüssel nehmen, nochmals durchkneten und mit einem Nudelholz zu einem Quadrat (60×60) formen.
  6. Das Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  7. Den Teig mit der Füllung bestreichen.
  8. Eine runde Tortenform (etwa 24cm Durchmesser) vorbereiten und etwas einfetten.
  9. Etwa 3cm dicke Streifen vom Teig schneiden, einrollen und in die Backform geben. Alle weiteren Zimtschnecken nebeneinander (mit etwas Abstand) in die Form stapeln.
  10. Die Zimtschnecken für etwa 20-25 Minuten ins Backrohr schieben.
  11. Auskühlen lassen.
  12. Die Honig-Glasur vorbereiten. Die ausgekühlten Zimtschnecken mit einem Pinsel mir der Glasur bestreichen.

Gutes Gelingen!

Eure Lilly

DSC_0029

Posted by:lillymarilly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s