Eigentlich…

habe ich immer Eier zuhause. Da ich aber nicht mehr am Bauernhof wohne und ich nur die Bio-Eier von meinem Elternhaus verwende, bin ich nicht mehr direkt an der Quelle… Da muss man dann erfinderisch werden… Deshalb habe ich die Minigugls ohne Ei gebacken und die Zutat durch eine Banane ersetzt. Und wisst ihr was?! Es hat super funktioniert und die Gugls schmecken wunderbar!

… Ich möchte euch das Rezept nicht vorenthalten! Viel Spaß dabei.

Zutaten:

  • 100g Vollkorn Weizenmehl
  • 40g brauner Rohrzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 große Banane (bei mir 110g)
  • 50g zimmerwarme Butter
  • 5 EL warmes Wasser
  • für den braunen Teig zusätzlich 1 EL Kakao und 1 TL warmes Wasser

Zubereitung:

  1. Das Backrohr auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Das Mehl, den Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Banane, Butter und Wasser in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer zu Brei verarbeiten.
  3. 6 kleine Guglförmchen (es können auch normale Muffinförmchen dafür verwendet werden) mit etwas Öl einfetten.
  4. Je ein Förmchen mit einem Esslöffel Teig befüllen.
  5. Den restlichen Teig in der Schüssel mit dem Kakao und zusätzlichen Wasser vermengen und auf die Förmchen aufteilen. Mit einer Gabel den Teig etwas vermischen.
  6. Die Guglförmchen kommen jetzt für etwa 15-20 Minuten ins Backrohr. Stäbchenprobe!
  7. Wenn sie fertig sind, aus dem Rohr nehmen, auskühlen lassen und aus der Form stürzen.
  8. Mit Staubzucker bestreuen und servieren 🙂

Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Gugls6Gugls3GuglsGugls2

Posted by:lillymarilly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s